Freiluftsupermarkt - Pflücke deine Stadt!
integrative Stadtentwicklung für München Freiham (d)
2015

als weiterentwicklung von agropolis münchen bauen wir eine stadt aus stroh in form eines geballten logos des neuen stadtquartiers. die stadt bietet eine trägerstruktur für vier veranstaltungen im stadtentwicklungsgebiet freiham als rahmen des freiluftsupermarktes 2016. das zwischennutzungskonzept freiham steht als ein baustein in einem stadtwerdungsprozess, der auf der geschichte des ortes und seiner derzeitigen landwirtschaftlichen nutzung aufbaut. die vision eines stadtteils, der seine identität aus der verknüpfung von stadt und nahrungsproduktion gewinnt, begleitet diese stadtwerdung seit 2009 als „agropolis freiham“. basierend auf dem freiluftsupermarkt 2015 wird das konzept mit erfahrungen und neuen visionen angereichert und im jahr 2016 als neue vision umgesetzt.

der freiluftsupermarkt ist eine essbare landschaft zwischen wöchentlicher gemüsekiste und täglichem selbstgärtnern, ein begehbarer, beerntbarer landwirtschaftspark, der die integration von nachbarschaft und institutionen als grundlage sieht. für die veranstaltungswochen „freiham startet durch“ bietet er die basis für die stadt aus stroh. gemeinsam stellen sie den bezug zur landwirtschaftlichen prägung des ortes her, verbinden alltag und event, alteingesessene und zugezogene, heimische und fremde. der freiluftsupermarkt bildet den städtischen humus, auf dem sich das neue leben in freiham anreichern kann.

die stadt aus stroh bietet folgende infrastruktur: spielplatz, strohbar, tribüne, kinoleinwand, unterstand, hüpfburg verbunden durch einen umlaufenden spieletunnel. in ihrem inneren trägt sie den freiluftsupermarkt. bereits der bau der stadt aus stroh verfolgt einen integrativen ansatz: die gesamte stadt wird mit akteuren vor ort errichtet, sie ist der grundstein für eine respektvolle und freudenreiche zusammenarbeit im sommer 2016. die stadt aus stroh ermöglicht es, die umliegende nachbarschaft von der ersten stunde an einzubinden.

auftraggeber: MGS (Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung (Freiluftsupermarkt), Landeshauptstadt München (4 Veranstaltungen für Zwischennutzung "Freiham startet durch")
größe: 5.000m2
leistungsumfang: integratives Zwischennutzungskonzept, Veranstaltungsreihe
kooperation: urbanauten, kartoffelkombinat, t. cebulsky, lokale Bildungseinrichtungen sowie benachbarte Unterkunft für Schutzsuchende
externe links: freiluftsupermarkt, agropolis münchen

verwandte projekte:

15frei-vie
  09inn
  09agro